Das 25jährige Wirken der Chopin-Gesellschaft in Vorarlberg geht auf die Initiative des bekannten Pianisten und Klavierprofessors Jacek Lukaszczyk zurück. Mit großer Unterstützung von Prof. Weingartner bereicherten ab 1989/90 hochkarätige Konzerte und Meisterkurse das kulturelle Angebot. Seit 2012/13 setzt sich der Verein unter Präsidentin Anna Adamik mit interessanten Jahresprogrammen in Szene: mit Solo-Klavierrezitals, Kammermusik- und Studentenkonzerten.

Die Chopin-Gesellschaft in Vorarlberg verfolgt das Ziel, sein Stammpublikum und auch die Jugend für Frédéric Chopins Musik zu begeistern: für seinen unverwechselbaren Stil mit Virtuosität, Ausdruck und Eleganz, seine facettenreiche Tonsprache, für die Brillanz des Klavierklangs – und dies stets im Dienste musik-poetischer Ideen.

Dem musikgeschichtlichen Zusammenhang entsprechend kommen alle Klavier-Epochen in den Programmen der Chopin-Gesellschaft, vom Barock bis zur Avantgarde zum Zug, genauso beschränken sie sich nicht nur auf das Klavier allein. Diese Offenheit zeichnet die Chopin-Gesellschaft in Vorarlberg aus.

Kontaktdaten

Chopin-Gesellschaft in Vorarlberg
Prof. Anna Adamik
Mutterstraße 34
6800 Feldkirch
info@chopin-gesellschaft.at

Anreise

Kontaktformular

Vereinsstatuten

Unser Statuten können Sie hier herunterladen.